Funding & Trailer

Thema & Storyline

Wir haben uns in den letzten Wochen um Co-Produzenten in Deutschland bemüht und präsentieren unser Projekt ab heute einigen interessierten deutschen TV-Sendern.
In unserem „Videopitch“ erkläre ich deshalb, worum es in dem Dokumentarfilm „Das Wunder von Mals“ gehen wird. Das Video zeigt wie die Geschichte aufgebaut sein wird und verrät auch welche thematischen Aspekte im Mittelpunkt unseres Dokumentarfilms stehen werden.
Die Arbeit am „Drehbuch“ ist damit beinahe abgeschlossen und wir werden parallel zur Partnersuche in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch die Dreharbeiten in Kürze wieder aufnehmen.

  1. Ralf Kohlbecker

    Lieber Alexander Schiebel,
    wir haben Dein Buch gelesen, und sind, nachdem wir auch die Video Clips auf youtube im Herbst verfolgt haben kurzentschlossen im Oktober nach Mals gefahren, um diesen „Geist des erhellenden Widerstandes“ in Natura einzufangen.
    Muss sagen, es lässt einen nicht mehr los, umso mehr, wenn man sich bewusst macht, welcher Übermacht sich Mals entgegenstellt! „Das Wunder von Mals“ verdient ungeheuren Respekt und Nachahmung!
    wie wir übrigens im Bayrischen Oberland feststellen können, gibt es nicht nur reichlich Zuspruch und Unterstützung, nein, es gibt mittlerweile auch Projekte, die sich mit diesem zutiefst nachhaltigen und weitumspannenden Thema aktiv beschäftigen.

    Nach einem sehr impulsiven Gespräch mit Johannes, dem Apotheker, und einem Vortrag in Schlanders am Folgetag mit Ch. Kreiß („Gekaufte Forschung“), waren wir uns darin einig, dass es schon sehr viel Courage erfordert, ein solches Buch (äußerst spannend!) zu verfassen und einen Film entstehen zu lassen, der ungeahnte Erosionen auszulösen vermag…
    Wir freuen uns auf den Filmstart – Termin ist uns noch unbekannt – und wünschen weiterhin viel Erfolg!!

    ps: solche Clips – auch der von mir gerade entdeckte „Thema & Storyline“ gehören in jede Schule!

    herzliche Grüße aus Huglfing, Oberbayern
    Ralf & Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.